Organisation

Der Militär-Sanitätsverein Emmenbrücke wurde 1947 gegründet. Er ist einer von gesammthaft 22 Vereinen in der Schweiz, in welchen über 600 freiwilige Helferinnen und Helfer Einsatz stehen.

Der MSV Emmenbrücke darf selber über 40 Mitglieder in seinen Reihen zählen. Darunter befinden sich viele Technische Leiter und Ausbilder, Transporthelfer und medizinische Fachpersonen. 

Der Schweizerische Militär-Sanitäts-Verband ist eine Ausserdienstliche Organisation des Heeres der Schweizerischen Armee gemsäss den Weisungen und Verordnungen über die ausserdienstliche Tätigkeit sowie gemeinsam mit der REGA etc. eine der 5 Rettungsorganisationen des Schweizerischen Roten Kreuzes, was wir mit dem "Rote Kreuz" in unserem Logo zeigen dürfen.

Zweck

Der Zweck des Schweizerischen Militär-Sanitäts-Verbandes und der einzelnen Vereinen steht darin, den Einsatz von freiwilligen Helfern im Sanitäts- und Rettungswesen zu fördern.

Der SMSV sorgt dafür, das verunfallte und plötzlich erkrankte Personen auf dem schnellsten Weg die bestmögliche Betreuung erhalten. Mit spontanen Einsätzen schliessen die Helfer Lücken im Netz der Sozialeinrichtung. Der SMSV fördert die Unfallverhütung sowie die Lebensrettung aus allen Notlagen und auch die Jugendarbeit (z.B. das Aula).

Zudem arbeiten die Vereine mit den Lokalen Behörden, Feuerwehren und Rettungsdiensten zusammen.

Tätigkeiten

Kurse

Die Ausbilder des MSVE bilden Vereine, Firmen, Behörden, Organisationen und die Bevölkerung in verschiedenen Bereichen der Nothilfe aus. Informationen zu unseren Kursen finden Sie hier.

 

Sanitätsdienste

Die Mitglieder des MSVE leisten Jahr für Jahr tausende Stunden Sanitätsdienst für verschiedenste Anlässe. Als erster Teil der Überlebenskette bei verunfallten und erkrankten Personen beginnen Sie bei schweren Schädigungen die Notfallmassnahmen, um das Outcome des Patienten zu verbessern. Bei Bagatellen führen unsere Sanitäterinnen und Sanitäter gemäss Ihren Kompetenzen die Behandlung, Dokumentation und Entlassung der Patientinnen und Patienten selbstständig durch. Weitere Informationen zu den Sanitätsdiensten finden Sie hier.

 

Vereinsarbeit

Wie jeder Verein lebt auch der MSVE vor allem von der Vereinsarbeit. Der wichtigste Aspekt unseres Vereins sind hierbei die Vereinsübungen, an denen wir unsere Mitglieder in verschiedesten medizinischen Themen aus- und weiterbilden. Die Übungen finden jeweils jeden zweiten und vierten Dienstagabend in unserem eigenen Vereinslokal statt, für spezielle Ausbildungen kann es auch sein dass wir die Übung an einen anderen Standort verlegen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Jugendarbeit

Wie jeder Verein ist auch bei uns die Jugend ein wichtiger Stützpfeiler. Viele Jugendliche machen bei uns mit und lernen so wichtiges über die Erste Hilfe und Verantwortung. Eine wichtige Institution in der Jugendarbeit ist dabei das Jugendlager des Schweizerischen Militär-Sanitäts-Verbandes, das AULA. In diesem einwöchigen Lager lernen Jugendliche das "Grundhandwerk" der Ersten Hilfe kennen. Weitere Informationen zum AULA finden Sie hier.

 


 

Vereinslokal

Unser Vereinslokal befindet sich in der Zivilschutzanlage beim Schulhaus Meierhöfli in Emmenbrücke. Dieses haben wir 2012 neu bezogen und nach unseren Bedürfnissen umgebaut. Uns steht nun hier ein grosser Theorieraum mit verschiedenen Präsentationsmitteln, zwei Praxisräume, ein Gruppenraum und eine kleine Kaffeebar zur Verfügung.

Den Anfahrtsplan bekommen Sie hier, der Link zu Google Earth hier. Die Adresse des Vereinslokals lautet Fichtenstrasse 21, 6020 Emmenbrücke

 

Angebot für Mitglieder

  • Alle zwei Wochen eine Weiterbildung (Ausgenommen Schulferien)
  • Praktischen Anwenden des geübten an Übungen
  • Gratis Verbandszeitung "Die Sanität"
  • Einmal im Jahr eine Vereinsreise
  • viele spannende und lustige Stunden

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie unverbindlich bei uns mal reinschauen? Melden Sie sich hier bei uns, wir würden uns freuen.